Mit unterstützung vom Forstbetrieb Nürnberg, der Försterin Frau Schnitzenbaumer bei der Platzwahl in den Feuchter Forsten für die Waldspielgruppe und des Försters Herr Böllet bei der Bauwagenspende.

 

 

 

 

Mit Unterstützung von Bürgermeister Rupprecht und dem Bauhof Feucht beim Abtransport des Bauwagens nach Feucht.

 

 

 

 

 

Berichterstattung über den Aufbau der Waldspielgruppe

 


 

 

Mit Unterstützung vom Hagebaumarkt in Feucht durch  Herrn Breitfeld und die Christbaumspendenaktion und Bürgermeister Rupprecht als Schirmherrschaft

 

 

 

 

Ausbau des Bauwagens